Terminkalender

Heute
Zukünftig
Vorheriger Monat Vorheriger Tag
Nächster Tag Nächster Monat

334. Saarländische Schmerzkonferenz

Beginn: 12 Jan 2016, 19:00 Uhr
Ende:12 Jan 2016, 22:00 Uhr
334. Saarländische Schmerzkonferenz (SSK)
am Dienstag, den 12.01.2016, 19.00 Uhr
Kassenärztliche Vereinigung Saarland
Europaallee 7 – 9, 66113 Saarbrücken




Tagesordnung:

1.        Begrüßung

2.        Thema:                      Opiatabhängigkeit bei Schmerzpatienten
                                               - ein Problem?
         
           Referent:                
Dr. med. Patric Bialas
                                          Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
                                          Leitender Arzt der Schmerzambulanz, Facharzt für Anästhesiologie, Schmerztherapie und Suchtmedizin
                                          Universitätsklinikum Homburg

3.       Diskussion                

Moderation:                         Dr. med. Ludwig Distler



Die saarländischen Schmerzkonferenzen (SSK) sind Veranstaltungen des Arbeitskreises Schmerztherapie im Ärzteverband des Saarlandes. Die Teilnahme steht Angehörigen aller Berufsgruppen, die Interesse an der Schmerztherapie und –diagnostik sowie an den damit verbundenen Problemen haben, offen.

Zur angeregten Diskussion sind sowohl die niedergelassenen Kassenärzte als auch Krankenhausärzte eingeladen und aufgefordert. Selbstverständlich sind auch die Studierenden der Medizin herzlich eingeladen.

Der Tradition der SSK entsprechend können aus dem Bereich der gesamten Ärzteschaft Anmeldungen zur Übernahme eines Kurzreferates bzw. zur Patientenvorstellung ergehen. Diese werden erbeten an:

- Herrn Dr. Ludwig Distler, CaritasKlinikum Saarbrücken, St. Josef Dudweiler,  Schmerzklinik, Tel. (06897) 799-2601

- Herrn Dr. Peter Rohr, Ärztl. Leiter der Abteilung Schmerztherapie des Klinikum Saarbrücken, Tel.-Durchwahl (06 81) 963 – 2648

- Herrn Dr. Max Naber, Marktstraße 1, 66333 Völklingen, Tel. (0 68 98) 2 23 69

Die Veranstaltung ist mit 4 Punkten bewertet.